Powernapping – Tanken Sie neue Energie

Gerade um die Mittagszeit herum verlangt unser Körper nach einer Ruhepause. Der natürliche Biorhythmus führt dazu, dass die Konzentration nachlässt und eine gewisse Form der Schläfrigkeit einsetzt. Damit Sie schnell Ihre Leistungsfähigkeit zurückerlangen, hat sich das Powernapping bewährt. Sie fördern somit Ihre Gesundheit und gelangen zu neuer Kraft.

Powernapping
#71262610
Geschäftsmann mit schwarzen Haaren macht eine Pause © Daniel Ernst – Fotolia

Was ist Powernapping?

Powernapping ist unter vielen verschiedenen Begriffen bekannt, wie beispielsweise Mittagsschlaf, Nickerchen oder Siesta. Es handelt sich um einen Kurzschlaf, durch welchen Sie am Tage neue Kraft und Energie tanken. Gleichzeitig fördert diese Phase der Erholung und Entspannung die Leistungsfähigkeit. Sie erhöhen Ihre Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit, sodass Sie anschließend gestärkt und mit neuem Schwung Ihrer Arbeit nachgehen können. Einige Arbeitgeber haben bereits die wohltuende und positive Wirkung des Powernappings erkannt und für ihre Angestellten entsprechende Räume eingerichtet. Hier können sich diese in der Mittagszeit zurückziehen und stehen im Anschluss mit Kraft und Dynamik wieder für neue Leistungen bereit. In anderen Ländern ist diese Form des Mittagsschlafes bereits seit langem bekannt und hat seinen Platz in der Gesellschaft und der Kultur gefunden. Sei es die spanische Siesta oder das japanische Inemuri – der Energieschlaf baut Stress ab und führt zu einer Regeneration von Körper und Geist.

Die gesundheitlichen Vorteile von Powernapping

Powernapping hilft Ihnen dabei, Stress abzubauen. Sie genießen eine Phase der Ruhe und Entspannung und können gestärkt in den Nachmittag starten. Studien haben dabei belegt, dass sich die gesundheitlichen Vorteile wissenschaftlich belegen lassen. Durch die Entspannung und den Stressabbau sinkt das Risiko eines Herzinfarktes. Laut einer griechischen Studie, kann die Gefahr um rund 37 Prozent gesenkt werden. Powernapping hilft Ihnen somit durch:

  • die Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit
  • Stressabbau
  • Reduktion von gesundheitlichen Risiken
  • Kraft und Energie für den Tag

Powernapping richtig durchführen

In der Nacht findet die Hauptschlafphase statt, welche über eine ausreichende Länge verfügen sollte. Hierbei versinken Sie in die sogenannte Tiefschlafphase. Diese wird beim Mittagsschlaf absichtlich vermieden. Kurz vor dem Eintritt in die Tiefschlafphase sollten Sie das Powernapping beenden, um die optimale Wirkung zu erzielen. Dauert das Nickerchen zu lange, dann fühlen Sie sich im Anschluss nicht wach sondern müde. Gezielt eingesetzt hingegen, sind Sie anschließend wach, konzentriert und leistungsstark. Experten empfehlen, maximal 20 Minuten zu schlafen, so vermeiden Sie die Tiefschlafphase und tanken Kraft und Energie. Der beste Zeitpunkt für das Powernapping ist nach dem Essen zwischen 13 und 14 Uhr, da Ihr Körper sich nun in der Verdauungsphase befindet. Sie können den Kopf beispielsweise auf den Schreibtisch legen oder sich auch nach hinten in den Sitz fallen lassen. Für das Powernapping existieren keine festen Regeln – Entscheiden Sie selbst, in welcher Position Sie sich am wohlsten fühlen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>